Sparen in Deutschland und den USA

1. Person: Bardt, Hubertus
Weitere Personen: Grömling, Michael
Format: Online-Artikel
Sprache: German
Veröffentlicht: Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) 2003
Schlagworte: Sparen
Privater Haushalt
Vergleich
Deutschland
USA
Savings
Household
Comparison
Germany
United States
Online Zugang: http://hdl.handle.net/10419/156847
Volltext
Tags: Hinzufügen
Keine Tags. Fügen Sie den ersten Tag hinzu!
id
oai_econstor.eu_10419-156847
recordtype
econstor
institution
MPG
collection
ECONSTOR
title
Sparen in Deutschland und den USA
spellingShingle
Sparen in Deutschland und den USA
Sparen
Privater Haushalt
Vergleich
Deutschland
USA
Savings
Household
Comparison
Germany
United States
Bardt, Hubertus
title_short
Sparen in Deutschland und den USA
title_full
Sparen in Deutschland und den USA
title_fullStr
Sparen in Deutschland und den USA
title_full_unstemmed
Sparen in Deutschland und den USA
title_sort
Sparen in Deutschland und den USA
format
electronic Article
format_phy_str_mv
Article
publisher
Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW)
publishDate
2003
language
German
topic
Sparen
Privater Haushalt
Vergleich
Deutschland
USA
Savings
Household
Comparison
Germany
United States
topic_facet
Savings
Household
Comparison
Germany
United States
author
Bardt, Hubertus
author2
Grömling, Michael
author2Str
Grömling, Michael
description
Die Privaten Haushalte in den USA haben in den neunziger Jahren nicht nur weniger gespart als die in Deutschland, sondern sie haben ihre Sparanstrengungen auch stärker zurückgefahren. Berücksichtigt man allerdings die staatliche und unternehmerische Spartätigkeit, dann fällt zum einen der Niveauunterschied bei der gesamtwirtschaftlichen Sparquote beider Länder geringer aus. Zum anderen konnte in den USA über eine längere Zeit ein Anstieg der Sparquote aller Sektoren beobachtet werden. Während die Zinsentwicklung in beiden Ländern für eine rückläufige Sparquote der Privaten Haushalte spricht, erklären die bessere Arbeitsmarktlage, die höhere und stärker ansteigende Vermögensquote sowie die günstigere staatliche Budgetentwicklung einen wachsenden Abstand zwischen den Sparquoten der Privaten Haushalte beider Länder. Der schneller steigende Altenquotient spricht dagegen für ein stärker nachlassendes Sparen in Deutschland. Die hohe Attraktivität des Anlagestandorts USA erlaubte es den Amerikanern trotz der geringeren Sparanstrengungen der Privaten Haushalte, die stark angestiegenen Investitionen durch internationales Kapital zu finanzieren.
url
http://hdl.handle.net/10419/156847
journal
IW-Trends - Vierteljahresschrift zur empirischen Wirtschaftsforschung
journalStr
IW-Trends - Vierteljahresschrift zur empirischen Wirtschaftsforschung
IW-Trends - Vierteljahresschrift zur empirischen Wirtschaftsforschung
issn
1864-810X
up_date
2019-11-13T03:54:24.336Z
_version_
1650057300266713088

Ähnliche Einträge

Keine ähnlichen Titel gefunden

Privacy Notice Ask a Librarian New Acquisitions