Geschäftsmodelle Quadruple Play: Eine Einschätzung der Entwicklung in Deutschland

30 schw.-w. Abb.;112;149;212;8... Ausführliche Beschreibung

1. Person: Hofbauer, Christian
Format: Buch
Sprache: German
Veröffentlicht: Springer Gabler 2008
Beschreibung: Quadruple Play ist in Deutschland 2007 ein auch in der Medienbranche noch nicht etablierter Begriff. Es handelt sich dabei um ein Phänomen, welches den K- sumenten einen Schritt weiter in Richtung der „Medienubiquität“ begleitet. Es steht außer Frage, dass es lediglich eine Frage der Zeit ist, bis alle Medieninhalte nahezu überall kostengünstig zur Verfügung stehen werden. Die nötige Netzinfrastruktur wird derzeit bereits in vollem Gange entwickelt. Die Konvergenz der herkömmlichen Netze mit den IP-basierten Netzen wird von der ITU (Internationale Fernmeldeunion) und dem ETSI (Europäisches Institut für Telekommunikationsnormen) definiert. Die entstehende Medieninfrastruktur wird es künftig ermöglichen, jede Art von Medi- produkt nahezu überall und zu jeder Zeit zu konsumieren. Die zentrale Frage, die über den Erfolg von Geschäftsmodellen des Quadruple Play entscheidet, lautet: „Generiert das Geschäftsmodell einen echten Mehrwert für den Kunden?“ Diese Frage wird das vorliegende Buch von Christian Hofbauer - antworten. Prof. Dr. Andreas Will V Danksagung Ich möchte allen Experten, die an der Befragung teilgenommen haben, recht herzlich danken. Ganz besonderer Dank gilt meinen Betreuern Prof. Dr. Jo Groebel, Direktor des Deutschen Digital Instituts Berlin, und Prof. Dr. Andreas Will, Fachgebietsleiter Medienmanagement des Instituts für Medien- und Kommunikationswissenschaft an der TU Ilmenau und der Illustratorin Stefanie Lehner. Christian Hofbauer VII Inhaltsverzeichnis
Schlagworte: Entwicklung
Erfolg
Medienmanagement
Mediensektor
Methoden
Methodenmix
TV
Telekommunikation
Online Zugang: Volltext
Tags: Hinzufügen
Keine Tags. Fügen Sie den ersten Tag hinzu!
Sind Sie an diesem Titel interessiert?

Ähnliche Einträge

Keine ähnlichen Titel gefunden

Privacy Notice Ask a Librarian New Acquisitions