Chinas Kapitalismus: Weg ohne Plan und Zukunft?

mit 2 Landkarten;301;162;236;22... Ausführliche Beschreibung

1. Person: Coase, Ronald
Weitere Personen: Wang, Ning; Sattler-Hovdar, Nina
Format: Buch
Sprache: German
Veröffentlicht: Schäffer-Poeschel Verlag 2013
Beschreibung: In rasantem Tempo ist China zur größten Volkswirtschaft hinter den USA aufgestiegen. Nach einer OECD-Studie soll das Reich der Mitte spätestens 2016 die Nummer eins der Welt sein. §Vom Kommunismus zum Kapitalismus. Steckt dahinter ein Masterplan der Mächtigen? Nein, sagen Ronald Coase und Ning Wang. Es waren marginale Revolutionen, die das Land nach und nach für Markt und Unternehmertum öffneten. §Kenntnisreich zeichnen Coase und Wang den Lernprozess von Chinas Wirtschaft nach. Kann das Land seinen Ruf als Werkbank der Welt abschütteln? Solange staatliche Banken Geld nach dem Grad der Beziehung zu Peking vergeben, werden es Chinas Gründer und Unternehmer schwer haben, ihre Ideen umzusetzen und auf den Markt zu bringen.
Schlagworte: Volkswirtschaft
Wirtschaftstheorie
China
Chinas Kapitalismus
Chinas Wirtschaft
Online Zugang: Volltext
Tags: Hinzufügen
Keine Tags. Fügen Sie den ersten Tag hinzu!
Sind Sie an diesem Titel interessiert?

Ähnliche Einträge

Keine ähnlichen Titel gefunden

Privacy Notice Ask a Librarian New Acquisitions