Betriebswirtschaft - Geplante Neuerungen der Phase 1 bei der Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach IFRS (Teil 2) - Die Vorgaben zur Bilanzierung und Berichterstattung von Finanzinstrumenten nach IFRS waren im Verlauf der globalen Finanzkrise zum Teil vehementer Kritik ausgesetzt und diverse (politische) Interessengruppen forderten mit Nachdruck eine Überarbeitung der nach ihrer Beurteilung komplexen und intransparenten Regelungen. Daher hat das IASB beschlossen, den zentralen Standard zur Bilanzierung von Finanzinstrumenten, den IAS 39, grundlegend zu überarbeiten und die Vorschläge im Hinblick auf elementare Neuerungen bereits in diesem Jahr zu veröffentlichen. Das Gesamtprojekt sieht drei Phasen vor, wobei bisher nur die Vorstellungen zur ersten Phase "Klassifizierung und Bewertung" (Classification and Measurement) veröffentllicht wurden. Der zweite Teil des Beitrags widmet sich den vorgeschlagenen Bewertungsvorschriften sowie dem Ansatz von Gewinnen und Verlusten und unterzieht den Standardentwurf einer kritischen Beurteilung. Überlegungen zur weiteren Entwicklung sowie möglichen Problemen runden die Darstellungen ab.

1. Person: Erchinger, Holger
Weitere Personen: Melcher, Winfried
Quelle: in Der Betrieb Vol. 62, No. 42 (2009), p. 2221-2228
Weitere Artikel
Format: Artikel
Veröffentlicht: 2009
Online Zugang: Volltext
Tags: Hinzufügen
Keine Tags. Fügen Sie den ersten Tag hinzu!

Ähnliche Einträge

Keine ähnlichen Titel gefunden

Privacy Notice Ask a Librarian New Acquisitions