Simulatortraining in der Anästhesie Möglichkeiten und Stellenwert

Zusammenfassung Simulatoren gehören inzwischen auch in der Medizin, speziell in der Anästhesiologie und Notfallmedizin, zu den didaktisch wertvollen Hilfsmitteln in Aus- und Fortbildung. Der folgende Artikel erläutert Hintergründe und Ansätze über den Einsatz von Simulatoren in unserem Fachgeb... Ausführliche Beschreibung

1. Person: Lussi, C.
Weitere Personen: Grapengeter, M.; Schüttler, J.
Quelle: in Der Anaesthesist : Zeitschrift für Anästhesie, Intensivmedizin, Notfall- und Katastrophenmedizin, Schmerztherapie ; Organ der Österreichischen Gesellschaft für Anaesthesiologie, Reanimation und Intensivtherapie ; Deutschen Gesellschaft für Anaesthesiologie u. Intensivmedizin ; Schweizerischen Gesellschaft für Anaesthesiologie und Reanimation Vol. 48 (1999), p. 433-438
Weitere Artikel
Format: Online-Artikel
Genre: Schlüsselwörter Anästhesiesimulation, Humanfaktoren, Key words Anaesthesia simulation, Human factors, Medical training
Sprache: German
Veröffentlicht: 1999
Beschreibung: Online-Ressource
Online Zugang: Online
Volltext
Tags: Hinzufügen
Keine Tags. Fügen Sie den ersten Tag hinzu!
Anmerkung: Copyright: Copyright 999) Springer-Verlag Berlin Heidelberg (1
Zusammenfassung: Zusammenfassung Simulatoren gehören inzwischen auch in der Medizin, speziell in der Anästhesiologie und Notfallmedizin, zu den didaktisch wertvollen Hilfsmitteln in Aus- und Fortbildung. Der folgende Artikel erläutert Hintergründe und Ansätze über den Einsatz von Simulatoren in unserem Fachgebiet in der Aus-, Weiter- und Fortbildung sowie Forschung. Insbesondere die Einbindung von sog. Humanfaktoren als häufige Auslöser von „menschlichem Versagen” in das Training wird als außerordentlich wertvoll eingestuft. Dieses scheint die große Akzeptanz von Training an sog. „full-scale” Simulatoren unabhängig von Zielgruppen (von Medizinstudenten bis hin zu erfahrenen Anästhesisten) zu erklären. Weiterhin werden potentielle Probleme im Umgang mit diesen Simulatoren erläutert.
Abstract Simulation has gained an important role in medical education and continuing education in the field of anaesthesia and emergency medicine. This article gives background information on how full-scale simulators are applied in medical education as well as in continuing education for advanced anesthesia and scientific applications. Acceptance of training seems enhanced by inclusion of the human factor aspect, since this has proven to be a major source for the development of critical situations in our specialty. Furthermore, drawbacks of the simulators available and the current training availability in Germany is described.
ISSN: 1432-055X

Ähnliche Einträge

Keine ähnlichen Titel gefunden

Privacy Notice Ask a Librarian New Acquisitions