Naevus Spitz und Naevus Reed: bei Erwachsenen ein Melanomsimulator

Zusammenfassung Von 103 untersuchten Spitz-Naevi entfallen 36% auf Erwachsene. Die Hauptlokalisation ist die untere Extremität bei der Frau und der Rumpf beim Mann, dies entsprechend der häufigsten Lokalisation des malignen Melanoms. Beim Kind sind es in absteigender Reihenfolge das Gesicht, der R... Ausführliche Beschreibung

1. Person: Paredes, B.
Weitere Personen: Hardmeier, T.
Quelle: in Der Pathologe : Organ der Deutschen Abteilung der Internationalen Akademie für Pathologie, der Deutschen, der Österreichischen und der Schweizerischen Gesellschaft für Pathologie und des Berufsverbandes Deutscher Pathologen Vol. 19 (1998), p. 403-411
Weitere Artikel
Format: Online-Artikel
Genre: Schlüsselwörter Naevus Spitz, Naevus Reed, Histopathologie, Immunhistologie, Melanosimulator, SSM: superficial spreading melanoma, NMM: nodular malignant melanoma, Key words Naevus Spitz, Naevus Reed, Histopathology, Immunohistology, Melanomsimulator, SSM: superficial spreading melanoma, NMM: nodular malignant melanoma
Sprache: German
Veröffentlicht: 1998
Beschreibung: Online-Ressource
Online Zugang: Online
Volltext
Tags: Hinzufügen
Keine Tags. Fügen Sie den ersten Tag hinzu!
Anmerkung: Copyright: Copyright 1998 Springer-Verlag Berlin Heidelberg
LEADER 05075nma a2200661 c 4500
001 NLEJ203108507
003 DE-601
005 20110128160603.0
007 cr uuu---uuuuu
008 070528s1998 000 0 ger d
016 7 |a 1462980x  |2 DE-600 
040 |b ger  |c GBVCP 
041 0 |a ger 
084 |a soj  |2 natliz 
245 0 0 |a Naevus Spitz und Naevus Reed: bei Erwachsenen ein Melanomsimulator  |h Elektronische Ressource 
300 |a Online-Ressource 
500 |a Copyright: Copyright 1998 Springer-Verlag Berlin Heidelberg 
520 |a Zusammenfassung Von 103 untersuchten Spitz-Naevi entfallen 36% auf Erwachsene. Die Hauptlokalisation ist die untere Extremität bei der Frau und der Rumpf beim Mann, dies entsprechend der häufigsten Lokalisation des malignen Melanoms. Beim Kind sind es in absteigender Reihenfolge das Gesicht, der Rumpf und die Extremitäten. Bereits klinisch als Naevus Spitz diagnostiziert sind die Läsionen häufiger beim Kind bzw. Jugendlichen bis 16 Jahre als beim Erwachsenen. Die häufigsten klinischen Diagnosen lauten: „gewöhnlicher” melanozytärer Naevus, Hämangiom, Warze, fibröses Histiozytom (Dermatofibrom), Molluscum contagiosum, Granuloma pyogenicum (Botriomykom), Keloid und malignes Melanom. Histologisch finden sich zahlreiche Varianten des Naevus Spitz (NS), doch meist sind die NS melanozytäre Naevi vom Compoundtyp mit großen, wenig pigmentierten spindel- und/oder epitheloidzelligen Melanozyten. Es bestehen nur einzelne, aber wichtige unterschiedliche histologische Merkmale bei NS von Kindern bzw. Jugendlichen im Vergleich zu Erwachsenen: zahlreiche Mitosen an der dermoepidermalen Junktionszone sowie an der Basis der melanozytären Läsion sind bei Erwachsenen eine Rarität, und falls vorhanden, kann ein malignes Melanom nicht ausgeschlossen werden. Weiter ist bei histologisch stark pigmentierten Spitz-ähnlichen melanozytären Neoplasien und einem sog. „pagetoid-pattern” vor allem an den Randpartien der Läsion besondere Vorsicht geboten. Der Naevus Reed (NR) wird von manchen Autoren als stark pigmentierte Variante des NS angesehen. 
520 |a Summary One hundred and three cases of Spitz nevi were reviewed. 36% of these patients were adults. The lesions in children occurred primarily on the face and secondarily on the trunk followed by the extremities. In adults, they affect the legs in women, and the trunk in men as does malignant melanoma. Clinically they were diagnosed more frequently as Spitz nevi in children and adolescents than in adults. Spitz nevi were most commonly mistaken clinically for „common” melanocytic nevus, hemangioma, verruca, fibrous histiocytoma, molluscum contagiosum, granuloma pyogenicum, keloid, and melanoma. Histologically, there are various expressions of Spitz nevi, but they are usually compound melanocytic nevi with little pigmentation and typically large spindle- and/or epithelioid melanocytes. There are only small histopathological differences between Spitz nevi in childhood and adulthood: one important feature rarely seen in Spitz nevi of adults is multiple mitotic figures at the dermo-epidermal junction but rarely at the base of the melanocytic nevus. Nevus Reed is considered to possibly be a distinctly pigmented variant of Spitz nevus. 
533 |a Online edition  |f Springer Online Journal Archives 1860-2002 ; 041039-1 
655 7 |a Schlüsselwörter Naevus Spitz  |2 gnd 
655 7 |a Naevus Reed  |2 gnd 
655 7 |a Histopathologie  |2 gnd 
655 7 |a Immunhistologie  |2 gnd 
655 7 |a Melanosimulator  |2 gnd 
655 7 |a SSM: superficial spreading melanoma  |2 gnd 
655 7 |a NMM: nodular malignant melanoma  |2 gnd 
655 7 |a Key words Naevus Spitz  |2 gnd 
655 7 |a Naevus Reed  |2 gnd 
655 7 |a Histopathology  |2 gnd 
655 7 |a Immunohistology  |2 gnd 
655 7 |a Melanomsimulator  |2 gnd 
655 7 |a SSM: superficial spreading melanoma  |2 gnd 
655 7 |a NMM: nodular malignant melanoma  |2 gnd 
689 0 0 |a Schlüsselwörter Naevus Spitz 
689 0 1 |a Naevus Reed 
689 0 2 |a Histopathologie 
689 0 3 |a Immunhistologie 
689 0 4 |a Melanosimulator 
689 0 5 |a SSM: superficial spreading melanoma 
689 0 6 |a NMM: nodular malignant melanoma 
689 0 7 |a Key words Naevus Spitz 
689 0 8 |a Naevus Reed 
689 0 9 |a Histopathology 
689 0 X |a Immunohistology 
689 0 X |a Melanomsimulator 
689 0 X |a SSM: superficial spreading melanoma 
689 0 X |a NMM: nodular malignant melanoma 
689 0 |5 DE-601 
700 1 |a Paredes, B. 
700 1 |a Hardmeier, T. 
773 0 8 |i in  |t Der Pathologe : Organ der Deutschen Abteilung der Internationalen Akademie für Pathologie, der Deutschen, der Österreichischen und der Schweizerischen Gesellschaft für Pathologie und des Berufsverbandes Deutscher Pathologen  |g Vol. 19 (1998), p. 403-411  |q 19<403-411  |w (DE-601)NLEJ188993517  |x 1432-1963 
856 4 0 |u http://dx.doi.org/10.1007/s002920050304 
901 |a OLC 
912 |a ZDB-1-SOJ 
912 |a GBV_NL_ARTICLE 
951 |a AR 
952 |d 19  |j 1998  |c 6  |h 403-411  |g 9 

Ähnliche Einträge

Keine ähnlichen Titel gefunden

Privacy Notice Ask a Librarian New Acquisitions