Der einfluss der gitterschwingungen auf die ultrarot-reflexion von CdO

An CdO-Proben mit Elektronenkonzentrationen bis 10^2^0 cm^-^3 wurde bei 85 und 293^oK das Reflexionsvermogen zwischen 17 und 50 μm gemessen. Der Verlauf der durch Kramers-Kronig-Analyse bestimmten optischen Konstanten lasst sich auf den Beitrag eines Gitteroszillators zuruckfuhren, der sich dem Ant... Ausführliche Beschreibung

1. Person: Finkenrath, H.
Weitere Personen: Uhle, N.
Quelle: in Solid State Communications Vol. 5, No. 11 (1967), p. 875-877
Weitere Artikel
Format: Online-Artikel
Sprache: German
Veröffentlicht: 1967
Beschreibung: Online-Ressource
Online Zugang: Online
Volltext
Tags: Hinzufügen
Keine Tags. Fügen Sie den ersten Tag hinzu!
Anmerkung: Copyright: Copyright (c) 2002 Elsevier Science Ltd
Zusammenfassung: An CdO-Proben mit Elektronenkonzentrationen bis 10^2^0 cm^-^3 wurde bei 85 und 293^oK das Reflexionsvermogen zwischen 17 und 50 μm gemessen. Der Verlauf der durch Kramers-Kronig-Analyse bestimmten optischen Konstanten lasst sich auf den Beitrag eines Gitteroszillators zuruckfuhren, der sich dem Anteil der Elektronen uberlagert. Die Auswertung ergab die Eigenfrequenzen der optischen Schwingungszweige, die effektive Ionenladung, die statische Dielektrizitatskonstante und die von der Elektronen-konzentration abhangige Dampfung.
The reflectivity of CdO-samples with electron concentrations up to 10^2^0 cm^-^3 has been measured at 85 and 293^oK from 17 to 50 μm. The optical constants were determined by Kramers-Kronig-analysis. They show the contribution of a lattice oscillator superimposed to the free-carrier part. From this the optical mode frequencies, the Szigeti effective charge, the static dielectric constant and the damping constant depending on electron concentration have been calculated.
ISSN: 0038-1098

Ähnliche Einträge

Keine ähnlichen Titel gefunden

Privacy Notice Ask a Librarian New Acquisitions