JÉRÔME DE PRAGUE ET LE "TIMÉE" DE PLATON

L'article établit que Jérôme de Prague a connu et utilisé la version calcidienne du Timée. Cependant, sa doctrine des Idées divines dépend totalement d'Augustin, alors que sa conception des universaux suit celle de Wyclif. La notion de l'être analogue, centrale chez Wyclif et Jérôme, sert ... Ausführliche Beschreibung

1. Person: Kaluza, Zénon
Quelle: in Archives d'histoire doctrinale et littéraire du moyen âge Vol. 61 (1994), p. 57-104
Weitere Artikel
Format: Online-Artikel
Sprache: French
Veröffentlicht: 1994
Beschreibung: Online-Ressource
Schlagworte: research-article
Online Zugang: Volltext
Volltext
Tags: Hinzufügen
Keine Tags. Fügen Sie den ersten Tag hinzu!
Anmerkung: Copyright: © Librairie Philosophique J. VRIN, 1994

Online

Volltext
Falls Sie Probleme beim Volltextzugriff haben, prüfen Sie bitte auch den 'Find Text'-Button oder fragen Sie uns!

Ähnliche Einträge

Keine ähnlichen Titel gefunden

Privacy Notice Ask a Librarian New Acquisitions