Die Präventivwirkung des Nichtwissens im Experiment / Experimental Evidence for the Preventive Effect of Ignorance

„Die Präventivwirkung des Nichtwissens" ist eine Hypothese über die Stabilität des Normensystems, die von Heinrich Popitz (1968) aufgestellt wurde. Die Hypothese schreibt der Dunkelziffer eine normstabilisierende Kraft zu. Würde demnach das tatsächliche Ausmaß von Normabweichungen bekannt, m... Ausführliche Beschreibung

1. Person: Diekmann, Andreas
Weitere Personen: Przepiorka, Wojtek; Rauhut, Heiko
Quelle: in Zeitschrift für Soziologie Vol. 40, No. 1 (2011), p. 74-84
Weitere Artikel
Format: Online-Artikel
Sprache: German
Veröffentlicht: 2011
Beschreibung: Online-Ressource
Online Zugang: Volltext
Volltext
Tags: Hinzufügen
Keine Tags. Fügen Sie den ersten Tag hinzu!
Anmerkung: Copyright: © 2011 Lucius & Lucius Verlagsgesellschaft mbH

Online

Volltext
Falls Sie Probleme beim Volltextzugriff haben, prüfen Sie bitte auch den 'Find Text'-Button oder fragen Sie uns!

Ähnliche Einträge

Keine ähnlichen Titel gefunden

Privacy Notice Ask a Librarian New Acquisitions