Enhancement-Utopien: Soziologische Analysen zur Konstruktion des Neuen Menschen

Technologische Visionen einer Verbesserung des Erbguts, der Optimierung von Geist und Körper und der Abschaffung des Alterns werden in diesem Buch als utopische Großerzählungen in neuem Gewand rekonstruiert. Diese Utopien der biotechnischen Konstruktion eines Neuen Menschen verweisen zugleich auf... Ausführliche Beschreibung

1. Person: Dickel, Sascha
Format: E-Buch
Sprache: German
Veröffentlicht: Baden-Baden Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG 2011
Beschreibung: 1 online resource
Ausgabe: 1. Auflage 2011
Schlagworte: Sociology: Environment, Science & Technology
Wissenschafts-, Technik- und Umweltsoziologie
Online Zugang: Volltext
Volltext
Tags: Hinzufügen
Keine Tags. Fügen Sie den ersten Tag hinzu!
LEADER 01992nmm a2200301 u 4500
001 EB001855892
003 EBX01000000000000001019988
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 181201 ||| ger
020 |a 9783845230092 
100 1 |a Dickel, Sascha 
245 0 0 |a Enhancement-Utopien  |h Elektronische Ressource  |b Soziologische Analysen zur Konstruktion des Neuen Menschen  |c Sascha Dickel 
250 |a 1. Auflage 2011 
260 |a Baden-Baden  |b Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG  |c 2011 
300 |a 1 online resource 
653 |a Sociology: Environment, Science & Technology 
653 |a Wissenschafts-, Technik- und Umweltsoziologie 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b NOMOS  |a Nomos 
028 5 0 |a 10.5771/9783845230092 
776 |z 9783832963644 
856 |u https://doi.org/10.5771/9783845230092  |x Verlag  |3 Volltext 
082 0 |a 363 
082 0 |a 600 
082 0 |a 300 
520 |a Technologische Visionen einer Verbesserung des Erbguts, der Optimierung von Geist und Körper und der Abschaffung des Alterns werden in diesem Buch als utopische Großerzählungen in neuem Gewand rekonstruiert. Diese Utopien der biotechnischen Konstruktion eines Neuen Menschen verweisen zugleich auf eine tiefe Krise des utopischen Denkens in der Moderne. An die Stelle einer Transformation der Gesellschaft ist die Transformation des Körpers getreten, die Hoffnung auf „Human Enhancement“. Mittels hermeneutischer Textanalysen werden verschiedene Enhancement-Utopien untersucht – von den eugenischen Phantasien an der Schwelle zum 20. Jahrhundert bis hin zu den aktuellen Visionen des Transhumanismus. Den Rahmen dafür liefert eine soziologische Theorie utopischer Semantik, die einen genaueren Blick auf die impliziten Regeln und Paradoxien utopischer Kommunikation ermöglicht. Sascha Dickel forscht am Institut für Wissenschafts- und Technikforschung der Universität Bielefeld zur Soziologie der Zukunftskommunikation. 

Ähnliche Einträge

Keine ähnlichen Titel gefunden

Privacy Notice Ask a Librarian New Acquisitions