Ackerlandschaften: Nachhaltigkeit und Naturschutz auf ertragsschwachen Standorten

In weiten Gebieten Mitteleuropas ist Ackerbau auf ertragsschwachen Standorten nur mit öffentlicher Förderung kostendeckend. Diese ist für die nähere Zukunft gesichert, langfristig aber ungewiss. Eine großflächige Aufgabe des Ackerbaus wäre aus zahlreichen Gründen problematisch. Ausgehend von... Ausführliche Beschreibung

1. Person: Hampicke, Ulrich
Weitere Körperschaften: SpringerLink (Online service)
Weitere Personen: Litterski, Birgit
Format: E-Buch
Sprache: German
Veröffentlicht: Berlin, Heidelberg Springer Berlin Heidelberg 2005, 2005
Beschreibung: XI, 311 S. 74 Abb., 41 in Farbe digital
Schlagworte: Environmental sciences
Life sciences
Agriculture
Biodiversity
Ecology
Environmental toxicology
Nature Conservation
Environment
Nature Conservation
Biogeosciences
Agriculture
Biodiversity
Geoecology/Natural Processes
Ecotoxicology
Online Zugang: Volltext
Volltext
Tags: Hinzufügen
Keine Tags. Fügen Sie den ersten Tag hinzu!
LEADER 02711nmm a2200409 u 4500
001 EB000373544
003 EBX01000000000000000226596
005 00000000000000.0
007 cr|||||||||||||||||||||
008 130626 ||| ger
020 |a 9783540274797 
100 1 |a Hampicke, Ulrich 
245 0 0 |a Ackerlandschaften  |h Elektronische Ressource  |b Nachhaltigkeit und Naturschutz auf ertragsschwachen Standorten  |c von Ulrich Hampicke, Birgit Litterski 
260 |a Berlin, Heidelberg  |b Springer Berlin Heidelberg  |c 2005, 2005 
300 |a XI, 311 S. 74 Abb., 41 in Farbe  |b digital 
505 0 |a Aspekte aktueller und historischer Nutzung -- Das EASE-Projekt und untersuchte Standorte in Nordostdeutschland -- Akzeptanz und Kosten extensiver Landnutzung -- Ressourcenschutz, Artenvielfalt und Landnutzung -- Farbtupfer in Ackerlandschaften -- Agrarpolitische Rahmenbedingungen für die Bewirtschaftung von Sandstandorten -- Zusammenfassung und Ausblick 
653 |a Environmental sciences 
653 |a Life sciences 
653 |a Agriculture 
653 |a Biodiversity 
653 |a Ecology 
653 |a Environmental toxicology 
653 |a Nature Conservation 
653 |a Environment 
653 |a Nature Conservation 
653 |a Biogeosciences 
653 |a Agriculture 
653 |a Biodiversity 
653 |a Geoecology/Natural Processes 
653 |a Ecotoxicology 
700 1 |a Litterski, Birgit 
710 2 |a SpringerLink (Online service) 
041 0 7 |a ger  |2 ISO 639-2 
989 |b Springer  |a Springer eBooks 2005- 
856 |u http://dx.doi.org/10.1007/3-540-27479-0?nosfx=y  |x Verlag  |3 Volltext 
520 |a In weiten Gebieten Mitteleuropas ist Ackerbau auf ertragsschwachen Standorten nur mit öffentlicher Förderung kostendeckend. Diese ist für die nähere Zukunft gesichert, langfristig aber ungewiss. Eine großflächige Aufgabe des Ackerbaus wäre aus zahlreichen Gründen problematisch. Ausgehend von einer historischen Betrachtung untersucht dieses Buch Perspektiven eines extensiven, multifunktionellen Ackerbaus, der Naturschutz und Erholungseignung in sein Zielbündel integriert. Anbautechnik, Fruchtfolgen sowie Wirkungen auf Bodenfruchtbarkeit, Wasserhaushalt und Artenvielfalt werden vorgestellt. Detailliert ermittelt werden sodann die gesellschaftlichen Kosten dieses Landnutzungssystems, die sich im Vergleich mit anderen als gering erweisen. Der Erholungswert wird mittels Zahlungsbereitschaftsanalysen erhoben. Die Gegenüberstellung von Kosten und Nutzen, die Akzeptanz von Seiten der Landwirtschaft sowie weitere wichtige Aspekte sprechen dafür, dem extensiven Ackerbau einen Platz im Spektrum künftiger Landnutzungen einzuräumen 

Ähnliche Einträge

Keine ähnlichen Titel gefunden

Privacy Notice Ask a Librarian New Acquisitions