Hilfe zu den Suchoperatoren

Video Tutorial: Suchfunktionen

03:15 (~18MB webm, ohne ton)
Suche mit Platzhaltern

Als Platzhalter für beliebig viele Zeichen verwenden Sie ?.

Wenn sie nach "Text" oder "Test" suchen wollen, schreiben Sie

Te?t

Als Platzhalter für 0 oder mehrere beliebige Zeichen verwenden Sie *.

Wenn Sie nach "Test", "Tests" oder "Tester" suchen wollen, schreiben Sie:

Test*

Platzhalter können an beliebiger Stelle platziert werden:

Te*t
Unscharfe Suche

Verwenden Sie für die unscharfe Suche die Tilde (~) am Ende eines Wortes. Wenn Sie nach Wörtern suchen wollen, die ähnlich wie "Raum" geschrieben werden, schreiben Sie:

Raum~

Sie erhalten dann auch Treffer mit ähnlicher Zeichenfolge wie "Baum" oder "Rahm".

Sie können den Ähnlichkeitsgrad varriieren, indem Sie einen Wert zwischen 0 und 1 hinter die Tilde setzen. Je kleiner der Wert, desto unschärfer wird dabei die Suche. Beispiel:

roam~0.8

Wenn Sie nichts angeben, wird der Wert automatische auf 0.5 gesetzt.

Bereichssuche 1

Für die Bereichssuche setzen Sie die Tilde (~) hinter eine Wortgruppe. Wenn Sie nach den Begriffen "Ökonomie" und "Keynes" suchen wollen, dabei aber lediglich Treffer erhalten wollen, bei denen diese Begriffe höchstens zehn Wörter von einander entfernt sind, schreiben Sie:

"Ökonomie Keynes"~10
Bereichssuche 2

Für die Bereichssuche verwenden Sie geschweifte Klammern ({ }). Wenn Sie nur nach Publikationen aus den Jahren 2002 bis 2003 suchen wollen, schreiben Sie

{2002 TO 2003}
Wörter gewichten

Sie können einzelenen Suchbegriffen eine höhere Relevanz zuweisen. Verwenden Sie hierzu das Caret-Zeichen (^). Beispiel:

economics Keynes^5

Dadurch wird das Wort "Keynes" in der Ergebnisliste stärker gewichtet als das Wort "economics".

Boolesche Operatoren

Mithilfe von Boolschen Operatoren können Sie Suchbegriffe logisch miteinander verknüpfen. Folgende Operatoren können Sie benutzen: AND, +, OR, NOT und -. Hinweis: Schreiben Sie Boolsche Operatoren stets groß.

Video Tutorial: Boolesche Operatoren

02:52 (~12MB webm, ohne ton)
AND

Die Und-Verknüpfung (AND) ist der Standardoperator. Wird also zwischen zwei Suchbegriffen kein Operator gesetzt, wird automatisch die Und-Verknüpfung verwendet. Wenn Sie zwei Suchbegriffe mit AND verbinden, erhalten Sie nur Treffer, in denen beide Begriffe vorhanden sind. Wenn Sie nach nach Titeln suchen, in denen die Suchbegriffe "economics" und "Keynes" enthalten sind, schreiben Sie:

economics Keynes

oder

economics AND Keynes
+

Wenn Sie den "+"-Operator vor ein Wort setzen, erhalten Sie Treffer, in denen dieses Wort vorhanden ist.

Beispiel:

+economics +Keynes
-

Wenn Sie den "-"-Operator vor ein Wort setzten, erhalten Sie Treffer, in denen dieses Wort nicht vorhanden ist. Beispiel:

economics -Keynes
ODER

Steht eine Oder-Verknüpfung (OR) zwischen zwei Suchbegriffen, erhalten Sie Treffer, in denen mindestens eines der beiden Wörter gefunden wurde. Wenn Sie nach Titeln suchen, in denen die Begriffe "economics Keynes" oder "Keynes" enthalten sind, schreiben Sie:

"economics Keynes" OR Keynes
NOT

Indem Sie NOT hinter ein Wort setzen, schließen Sie Treffer aus, welche dieses Wort enthalten.

Wenn Sie nach Titeln suchen wollen, die das Wort "economics" enthalten aber nicht das Wort "Keynes", schreiben Sie:

economics NOT Keynes

Hinweis: NOT kann nur in Verbindung mit mindestens zwei Suchbegriffen verwendet werden. Eine Suche nach

NOT economics
liefert keine Treffer.
Video Tutorial: Personalisierte Funktionen

08:19 (~35MB webm, ohne ton)